Wie kommt Deutschland weiter? Tabelle, Szenarien

München – Die Auftaktniederlage der DFB-Elf gegen Japan weckt schlechte Erinnerungen an die WM vor vier Jahren in Russland.

Auch damals verlor das DFB-Team das erste Spiel in seiner Gruppe gegen einen Außenseiter. Mexiko hatte mit 1:0 die Oberhand.

Das Ende der WM 2018 für Deutschland ist bekannt. Nach dem Sieg über Schweden und der Niederlage gegen Südkorea war es das erste Mal, dass eine deutsche Mannschaft bei einer WM nach der Vorrunde ins Ziel kam.

Dem Team von Hansi Flick droht auch in diesem Jahr wieder ein ähnliches Desaster. Ja, die Wahrscheinlichkeit ist sogar etwas größer, dass er das Achtelfinale nicht erreicht.

Die Pressekonferenz mit Bundestrainer Hansi Flick einen Tag nach der Niederlage am Donnerstag ab 10 Uhr in der Live-Übertragung auf ran.de

WM 2022: Deutschland muss gegen Spanien spielen

Denn mit Spanien wartet am Sonntag im zweiten Gruppenspiel (Sonntag ab 20 Uhr im Lauf-Liveticker) einer der großen Favoriten auf den WM-Titel. Das zeigten die Iberer beim 7:0-Sieg gegen Costa Rica.

Doch nach der Pleite gegen Japan ist zumindest theoretisch noch alles möglich. (Gruppe E Zeitplan und Tabelle)

Auch Lesen :  Erste Infos? Mit Klostermann, ohne Havertz

Lauf erklärt, was am Sonntag passieren muss, damit das DFB-Team weiter auf das Achtelfinale hoffen kann und dann eigentlich schon chancenlos wäre.

WM-Gruppe E: Wo steht Deutschland gerade?

Nach dem 1. Spieltag der Gruppe E steht Deutschland mit 1:2 Toren und 0 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz – hinter Spanien und Japan mit jeweils 3 Punkten. Für das Weiterkommen reicht diese Platzierung nicht, denn nur die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für das Achtelfinale.

WM 2022: Wann spielt das DFB-Team am Sonntag?

Dabei spielt die deutsche Mannschaft erst gegen Spanien 20:00, Japan trifft bereits auf Costa Rica (um 11:00 im Liveticker).

Gut für die Deutschen: Immerhin wissen sie genau, welches Ergebnis sie am Abend gegen Spanien brauchen, um im Achtelfinale zu bleiben.

WM 2022: Die Regeln für den Tisch

Ganz wichtig für die Frage des Weiterkommens ist, ob bei einem Unentschieden zwischen mehreren Mannschaften der direkte Vergleich oder das Torverhältnis höher gewertet wird.

Anders als bei der EM, wo hier der direkte Vergleich zählt, kommt es bei WM-Turnieren letztlich auf das Torverhältnis an. Konkret bedeutet das: Hat beispielsweise Japan vor dem letzten Spieltag einen 3-Punkte-Vorsprung auf Deutschland, hat das DFB-Team aufgrund des besseren Torverhältnisses am Ende noch eine Chance, die Japaner einzuholen.

Auch Lesen :  Fußball-WM: ARD nominiert Jessy Wellmer nach

Das wäre nach EG-Reglement nicht mehr möglich, denn im Falle eines Unentschiedens würde der Sieg beim Auftaktsieg der Japaner gegen Deutschland entscheiden.

Deutschland darf noch auf das Achtelfinale hoffen…

… beim Sieg gegen Spanien.

Dann wäre sogar der Gruppensieg möglich.

… bei einem Unentschieden gegen Spanien.

Dann könnte Japan mit einem früheren Sieg gegen Costa Rica für Deutschland außer Reichweite sein. Aber die Spanier wären nur 3 Punkte besser als das DFB-Team. Da die Spanier das Spiel gegen Costa Rica um Längen gewannen, wäre die Hoffnung für Deutschland nur noch Theorie. Denn sie mussten am letzten Spieltag gegen Costa Rica gewinnen und brauchen gleichzeitig einen klaren Sieg der Japaner gegen Spanien.

Hätte Japan aber zuvor gegen Costa Rica ein Unentschieden gespielt, könnte es für die Deutschen richtig böse werden. Dann würden sie vor dem letzten Spieltag 3 Punkte hinter Spanien und Japan liegen. Das Horrorszenario: Spanien und Japan “einig” sich am Ende auf ein Unentschieden und hat jeweils 5 Punkte. Dann könnte das DFB-Team so viele Tore schießen, wie es will. Es würde nur Platz 3 bleiben und damit das Aus. Völlig graue Theorie natürlich. Doch Deutschland könnte Gijons Schande eigentlich wettmachen – 40 Jahre nach dem unsäglichen Ballrempler gegen Österreich bei der WM 1982 in Spanien.

Auch Lesen :  DFB-Boss Neuendorf über FIFA: „Sind irritiert und verstört“ | Sport

… bei einer Niederlage gegen Spanien, wenn Japan zuvor auch gegen Costa Rica verloren hat.

Dann wäre Spanien uneinnehmbar. Dagegen sind Japan und Costa Rica mit nur 3 Punkten Vorsprung noch einzuholen. Mit anderen Worten, ein Sieg gegen Costa Rica im letzten Spiel und gleichzeitig ein Sieg Spaniens gegen Japan bedeuten, dass Deutschland, Japan und Costa Rica jeweils 3 Punkte haben und die Mannschaft mit der besten Tordifferenz hinter Spanien in die WM aufsteigt runden. von 16

Deutschland schied am frühen Sonntag aus…

… wenn sie gegen Spanien verlieren, wenn Japan nicht vorher gegen Costa Rica verliert.

Spanien hätte nach zwei Spielen sechs Punkte, Japan vier. Beides wäre dann am letzten Spieltag für Deutschland nicht mehr zu schlagen.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button