US-Basketballerin Griner in Straflager an der Wolga | Freie Presse

Neun Jahre Gefängnis für eine kleine Menge Haschisch. Bisher waren alle Versuche der US-Regierung, Brittney Greener zu befreien, erfolglos. Sie kommt in ein Frauengefängnis.

„Britney kommt so gut wie möglich mit der Situation zurecht und versucht, durchzuhalten und sich an die neuen Bedingungen anzupassen“, sagten ihre Anwälte Maria Blagolin und Alexander Boykov am Donnerstag, berichtete die Nachrichtenagentur Interfax. Bereits am vergangenen Freitag war bekannt geworden, dass Griner von Moskau in ein Straflager verlegt wurde. Der genaue Ort war jedoch nicht sofort bekannt.

Auch Lesen :  Ukraine-Krieg im Liveticker: +++ 02:46 Bericht: US-Sicherheitsberater verhandelt mit Putin-Beratern wegen nuklearer Spannungen +++

Der Athlet wurde im Februar am Moskauer Flughafen mit einer kleinen Menge Haschisch festgenommen und Anfang August vom Moskauer Gericht zu neun Jahren Gefängnis verurteilt. Im Oktober wies ein übergeordnetes Gericht die Berufung von Greener zurück. Das Weiße Haus teilte mit, es habe mehrere diplomatische Versuche unternommen, den Basketballspieler freizulassen. (dpa)

Auch Lesen :  Joe Kaeser: „Elon Musk rief mich mitten in der Nacht an und schrie“

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button