Lasset die Kinder zu mir kommen” – Kritik zum Film in der ARD

Ein ganz schwerer Fall für Commissario Brunetti: In “Donna Leon: Lasst die Kinder zu mir kommen” geht es um Geschäfte mit Neugeborenen. Die erste Wiederholung des Films von 2010.

ARD

Donna Leon: Lass die Kinder zu mir kommen

Krimi • 14.12.2022• 20:15 Uhr

Geht nicht, geht nicht – das ist die allgemeine Devise, wenn das deutsche Gesicht den Südstaatler spielen soll. Doch es geht, wie die Cross-Country-Serie „Donna Leon“ (2000 bis 2019) beweist. Auch wenn in Italien fast niemand den deutschen Commissario Uwe Kockisch alias Guido Brunetti kennt. Mehr als hilfreich ist es laut ARD, dass die Lagunenstadt Venedig im Film „eine große Rolle spielt“ – ohne die Qualität von Kockischs Star zu schmälern. Der 15. Fall des unruhigen Kommissars Lagoon, „Lasst die Kinder zu mir kommen“ (Regie: Sigi Rothemund, 2010), der sich nun erstmals wiederholt, ist für Brunetti einer der bislang schwierigsten.

Auch Lesen :  Lithium, Kobalt, Nickel: Tesla wollte 20 % an Glencore kaufen

Rozafa Albania (Laura Maire) wird ermordet aufgefunden. Wie sich herausstellt, hat sie ihr Baby illegal dem Kinderarzt Gustavo Pedrolli (Uwe Bohm) zur Adoption gegeben. Pedrolli ist der Hauptverdächtige für Brunettis sizilianischen Kollegen Capitano Marvilli (Gregor Törzs). Aber Brunetti hatte seine Zweifel. – Mehr als sechs Millionen Zuschauer sahen den Film, als er Ende 2010 zum ersten Mal ausgestrahlt wurde.

HALLO WOCHENENDE!

Weitere TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und interessante Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag einen Newsletter unserer Redaktion.

Der zweite Fall unmittelbar danach

Gleich im Anschluss, bei 21:45, wiederholt der erste Film einen weiteren Teil der Krimiserie: In „Donna Leon – Das Gesetz der Lagune“ (Erstausstrahlung 2006) setzt Paola (Julia Jäger), die Frau von Kommissar Brunetti, ein . mit seiner Treue. Die elfische Sekretärin Elettra (Annett Renneberg) ermittelt verdeckt, und der Inspektor macht sich ständig Sorgen um ihre schöne Freundin. Der zehnte Fall in der Buchreihe ist die melancholischste aller Geschichten der in New Jersey geborenen Autorin Donna Leon.

Auch Lesen :  US-Arbeitsmarkt zu stark: DAX beendet achtwöchige Gewinnserie

Die Leute von Pellestrina hier sind so geheimnisvoll, wie die Venezianer sagen, “wie eine zerbrochene Auster”. Als ein Boot mit zwei Fischern im Hafen einer kleinen Insel explodiert, verweigern die Waldmenschen ihre Mitarbeit. Da hatte Signorina Elettra, die Sekretärin der Polizeistation, eine Idee: Sie wollte bei ihrer Cousine in Pellestrina bleiben und fragte. Brunetti war der Gedanke unangenehm, die Frau unter den Mördern zu lassen, aber angesichts der schlimmen Umstände konnte er das Angebot nicht ablehnen.

Als Signora Follini (Saskia Vester), die Besitzerin eines kleinen Ladens auf der Insel, nach einer Aussage bei der Polizei ermordet aufgefunden wird, erkennt Brunetti, dass Elettra in Gefahr ist. Er war besorgt, konnte sie aber nicht dazu bewegen, den gefährlichen Ort zu verlassen. Eine junge Frau hat sich in den Fischer Carlo (Tim Bergmann) verliebt. Als sich herausstellt, dass seine Geliebte eine dunkle Vergangenheit hat, fahren Brunetti und sein treuer Freund Sergente Vianello (Karl Fischer) mit Blaulicht über die Lagune, um Elettra zu retten.

Auch Lesen :  Freising: Haushaltswaren Grimm baut um - Freising

In “Laguna Law” ist der Kommissar kein glänzender Held, der die Mörder endlich schnappt und es schafft, anderen das Leben zu retten. Aber Uwe Kockischs achter Auftritt als Brunetti ist sicherlich einer der beeindruckendsten. Der Berliner Schauspieler versteht es, die offensichtliche Schwäche dieser Figur charmant umzusetzen.

Donna Leon: Lasst die Kinder zu mir kommen – Mittwoch 14.12. – ARD: 20.15 Uhr



Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button