„Harry Potter“-Star hat letzte Rolle wohl schon gefunden

Der britische Schauspieler hat mit Filmen wie „Batman Begins“, „Darkest Hour“ und „Air Force One“ eine beeindruckende Leinwandkarriere hingelegt. Nun hat er angekündigt, die Schauspielerei bald aufzugeben.

Poster Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Strom:

  • Hauptvideo Ab 11,99 €
  • Sky-Shop Ab 3,99 €
  • RTL+ Flatrate
  • Google Play Ab 3,99 €
  • Itunes Ab 3,99 €
  • Max-Kathedralenladen Ab 3,99 €
  • Video Gesellschaft Ab 3,99 €
  • Pfeffer Ab 3,99 €
  • Rakuten-TV Ab 3,99 €
  • Video-Upload Ab 3,99 €
  • Microsoft Ab 3,99 €

Alle Streaming-Angebote

Gary Oldman ist zweifellos einer der vielseitigsten Künstler seiner Zunft. In Filmen wie „True Romance“, „Léon – Der Profi“ und „Air Force One“ hat der Hollywoodstar als Bösewicht die unterschiedlichsten Charaktere inspiriert. Als ehemaliger britischer Premierminister Winston Churchill in Darkest Hour war er fast nicht wiederzuerkennen und gewann sogar einen Oscar als bester Hauptdarsteller. Und natürlich seine Rollen in Blockbuster-Serien, zum Beispiel in Christopher Nolans „The Dark Knight“-Trilogie, wo er einen Leutnant spielte. Jim Gordon kämpfte an der Seite von Batman und in der Harry-Potter-Serie, wo er Sirius Black spielte, den Paten der Titelfigur. Die Vielfältigkeit der erfolgreichen Karriere des britischen Schauspielers kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Auch Lesen :  Lucas Cordalis reitet sich ins Aus – Gigi wird deutlich

Gary Oldman ist derzeit in der Spionageserie Slow Horses: A Case for Jackson Lamb auf dem Streamingdienst Apple TV+ zu sehen, wo er den stets schlecht gelaunten Chef des MI5 spielt. Seine Einheit bringt eine Gruppe von Agenten zusammen, die alle bei früheren Missionen gescheitert sind, aber dennoch für die Agentur unerlässlich sind. Das Team arbeitet zusammen, um England vor gefährlichen Kräften zu schützen. Die Serie basiert auf Mick Herrons Buchreihe „Jackson the Lamb“, die derzeit fünf Bände umfasst. Staffel 2 von Slow Horses startet am 2. Dezember auf Apple TV+. Doch kurz vor Beginn der neuen Folgen ließ Oldman eine Bombe platzen, die viele seiner Fans bereuen dürften: Denn der Oscar-Preisträger wird sich bald von der Schauspielerei zurückziehen. Wann und aus welchen Gründen er seine Karriere beenden will, erfahrt ihr weiter unten Video:

Auch Lesen :  Bares für Rares: Aktion von Waldi macht alle sprachlos

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Sprechen Sie mit uns auf Instagram und Facebook über aktuelle Kinostarts, Ihre Lieblingsserie und die Filme, auf die Sie sich am meisten freuen. Sie können uns auch auf Flipboard und Google News folgen.

Auch Lesen :  YouTube Premium & YouTube Music: Abo wird teurer, Nutzerzahlen steigen und Google will Spotify überholen



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button