Dschungelcamp 2023 auf Google Maps: Hier dreht RTL wirklich

Liegt der Standort von RTL wirklich im Dschungel Australiens? Hier ist das Dschungelcamp 2023 auf Google Maps.

Wo ist das Dschungelcamp 2023? Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach, denn die RTL-Show findet wie jedes Jahr – mit Ausnahme der beiden Corona-Jahre 2021 (Deutschland) und 2022 (Südafrika) – in der 16. Staffel in Australien statt. Aber ist dieser Ort wirklich mitten im Wald?

RTL ist in der Vergangenheit mit vielen falschen Anschuldigungen konfrontiert worden. So gab es vereinzelte Gerüchte, dass das Dschungelcamp tatsächlich in einem Studio gedreht würde und der Wald keine echte Kulisse sein würde. Diese Behauptungen sind unwahr. Der Drehort ist eigentlich ein australischer Wald. Allerdings ist es wohl etwas anders, als sich viele Fans der Kultserie gedacht haben müssen.

Auch Lesen :  Harald Glööckler zeigt sein wahres Aussehen im Netz

Wo ist das Dschungelcamp 2023 auf Google Maps? Privateigentum, nicht tief in der Wüste

Nicht alles ist so wild: Ein Waldcamp liegt nicht mitten im Wald. Stattdessen liegt es am Waldrand auf einem Privatgrundstück unweit der Zivilisation. Der Eigentümer mietet jedes Jahr einen Standort für Aufzeichnungen an der Ostküste Australiens, 120 Kilometer südlich von Brisbane.

Den Tiefen des australischen Dschungels werden die Kandidaten nie ausgesetzt – wohl aus Sicherheitsgründen, aber auch aus logistischen Gründen während der Dreharbeiten. Generell legt RTL großen Wert auf den Promi-Schutz. Im Lager werden auch regelmäßig giftige Tiere durchsucht und dann entfernt. Zeigen Sie im Zweifelsfall das Zeichen des Arztes. Kapitel (72) Gefährliche Spinnen und Schlangen Umwelt.

Auch Lesen :  Christian Betz Buch: Früherer Allgäuer Verdi-Chef gibt Praxistipps für Nicht-Juristen und Betriebsräte - Nachrichten aus Kempten
Das Dschungelcamp 2023 am Rande des Dschungels in Australien ist hier auf Google Maps zu sehen.

Wo ist das Dschungelcamp 2023? Es liegt im australischen Dschungel, aber nah an der Zivilisation. Hier auf Google Maps gesehen.

Dschungelcamp 2023: Wie ist das Wetter in Australien im Januar?

Ein schwer kontrollierbarer Faktor ist jedoch das Wetter. Beispielsweise brachen 2020 in Australien schwere Waldbrände aus, sodass Gerüchte aufkamen, dass Waldcamping unmöglich sei. Da es sich aber am Waldrand befand, war das Promi-Camp nicht gefährdet.

Auch Lesen :  Foto wirft Fragen und Spekulationen bei Fans auf

2012 soll RTL sogar überlegt haben, die sechste Staffel wegen Überschwemmungen abzusagen. Bisher ist es jedoch nie dazu gekommen. Und was für ein Wetter erwartet die Teilnehmer dieses Jahr? Eines ist sicher: Es wird heiß! Von Dezember bis Februar ist in Australien Sommer und das bedeutet, dass die Temperaturen oft über 30 Grad liegen.

Übrigens wurden sowohl die amerikanische Fassung als auch das britische Originalformat am selben Ort in Australien gedreht. Die australische Fassung spielt nicht nur in Down Under, sie spielt im südafrikanischen Krüger-Nationalpark, in der vergangenen Staffel wurde Corona-bedingt auch ein deutsches Dschungelcamp gedreht.

In diesem Jahr kehrt die Tour ins traditionelle Australien zurück. Jan Koppen (39), der die Moderatoren Sonja Zietlow (54) und Daniel Hartwich (44) ersetzt, wird ab dem 13. Januar 2023 (21.30 Uhr, RTL) folgende Stars im Kampf um die Waldkrone begleiten: Claudia Effenberg (57 ), Jana Pallaske (43), Tessa Bergmayer (33), Lucas Cordalis (55), Verena Kert (41), Martin Semmelrogge (67), Papis Loveday (45), Cecilia Asoro (25), Cosimo Citiolo (40), Jolina Mennen (30), Luigi „Gigi“ Birofio (23) und Markus Mörl (63). (g)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button