China schickt weitere Astronauten zur Raumstation “Tiangong” | Freie Presse

Chinas „Himmelspalast“ bekommt Verstärkung: Drei weitere Astronauten werden das aktuelle Team bei seinen ehrgeizigen Zielen auf Mond und Mars zunächst unterstützen und später ersetzen.

Peking.

China hat den nächsten bemannten Flug zu seiner Raumstation Tiangong (Himmlischer Palast) angekündigt. Wie die Raumfahrtbehörde am Montag mitteilte, werden die drei Astronauten am Dienstagabend um 23.08 Uhr (16.08 Uhr MEZ) ins All fliegen. Das Raumschiff „Shenzhou 15“ (Magic Ship) soll dann vom Kosmodrom Jiuquan im Nordosten des Landes starten. Zum Team gehören die Astronauten Fei Junlong, Deng Qingming und Zhang Lu.

Auch Lesen :  Schwere Verluste an der Front: ISW: Russischer Vormarsch auf Bachmut stockt - Munition fehlt

Sie sollen mit den Kollegen Chen Dong, Liu Yang und Cai Xuzhe in der neu fertiggestellten Raumstation leben. Das aktuelle Team wird dann voraussichtlich im Dezember zur Erde zurückkehren. Die neue Crew wird etwa sechs Monate auf der Raumstation bleiben. China will seinen “Himmelspalast” etwa zehn Jahre lang betreiben.

Auch Lesen :  Industrie sieht Gefahr einer Gasmangellage nicht gebannt | Freie Presse

Um ihre ehrgeizigen Ziele zu verfolgen, hat die Volksrepublik Milliarden in ein militärisch geführtes Raumfahrtprogramm investiert. China betreibt bereits erfolgreich einen Rover auf dem Mars. Das Land nahm Steine ​​vom Mond und war das erste Land, das ein Raumschiff auf der anderen Seite des Mondes landete.

Auch Lesen :  Verliert die Wissenschaft ihre Innovationskraft? - Anteil bahnbrechender Entdeckungen und Patente nimmt immer weiter ab

Und China verfolgt weitere ehrgeizige Ziele im Weltraum. Experten zufolge könnte das wiederverwendbare Raumschiff bis 2025 eingesetzt werden. Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollen Gesteinsproben aus den Polarregionen des Mondes zur Erde zurückgebracht werden. Gemeinsam mit Russland werden auch Pläne für eine Mondforschungsstation entwickelt. (dpa)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button